Logo Kanton Bern / Canton de BerneGeoinformation
  • de
  • fr

Nutzung von Geodiensten

Wie können Sie Geodienste nutzen?

Die Geodienste können über standardisierte (Internet-)Schnittstellen an eine geeignete Software angebunden werden. Als Client kommen spezialisierte Webanwendungen oder GIS-Programme in Frage. Eingebunden werden sie in Form einer URL-Adresse.

In der Regel lassen sich verschiedene, unabhängige Geodienste in einer Anwendung einbinden und in der Darstellung überlagern. Je nach Anbieter und Funktionsumfang eines Geodienstes können die kartografischen Darstellungen und Karteninhalte allerdings unterschiedlich sein.

Bei der Verwendung der Geodienste ist auf die Einhaltung der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Anbieters zu achten.

  • Allgemeine Hinweise zum Geodienstangebot des Kantons Bern

Wer bietet Geodienste an?

Gemeinden, Kantone, Bundesstellen oder private Trägerschaften publizieren ihre Geodienste vorwiegend auf ihren eigenen Geoportalen. Geodienste mit Geobasisdaten gemäss Bundesrecht werden auf dem Portal geodienste.ch publiziert.

Wie kann ich Geodienste einbinden?

Geodienste können Sie mittels einer URL-Adresse in Ihre Anwendung einbinden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie in der "Kurzanleitung Einbindung von WMS-Diensten".

Wie lassen sich Geodienstinhalte darstellen?

Inhalte aus Geodiensten lassen sich mittels GIS-Programmen darstellen.

geodienste.ch

Auf dem interkantonalen Portal geodienste.ch werden schweizweit harmonisierte Geobasisdaten gemäss Bundesrecht zur Verfügung gestellt.

Das Angebot umfasst Geodaten und -dienste (WMS/WFS), welche gemäss Minimalen Geodatenmodellen (MGDM) aufbereitet und bereitgestellt werden.
Die Datensätze des Kantons Bern können in den meisten Fällen kostenlos und ohne Registrierung bezogen werden, allerdings sind die kantonalen Nutzungsbedingungen einzuhalten.

Geodienste beim Bund

Nähere Informationen zu den Darstellungsdiensten des Bundes finden Sie auf den entsprechenden Webseiten.

Seite teilen